Mehr Sicherheit im Kindernotfall im Landkreis Bergstraße

Eben noch, waren die größten Probleme der Familie, Fragen wie: Wohin fahren wir in den Urlaub? Was bekommen die Kinder zu Weihnachten? Wann bekommen wir einen Kindergartenplatz?

 

Wenn das eigene Kind aber einen Unfall hat oder plötzlich lebensbedrohlich krank wird, bringt das die Welt ins Wanken. Auf einmal ist alles andere egal. Kinder sind unser kostbarstes Gut, unsere Zukunft. Egal, ob es sich um eine Kopfplatzwunde, einen schweren Infekt oder einen Atemstillstand handelt: Im Ernstfall möchten wir für unsere Kinder die bestmögliche medizinische Versorgung. Und wer einmal Rettungskräfte während eines Kindernotfalls im Einsatz erlebt hat und zusehen musste, wie sie verzweifelt um ein kleines Leben kämpfen, vergisst es nie. Den Gedanken an einen solchen Ernstfall schieben wir gerne bei Seite, nur zu verständlich. Leider schützt dies unsere Kinder nicht vor einer möglichen Notfallsituation, die ohne Vorwarnung jeden von uns treffen kann. Diese Erfahrung mussten auch Mitglieder unseres Vereins machen.

 

Entgegen der Vermutung vieler Eltern, gibt es im Kreis Bergstraße kein spezielles Einsatzfahrzeug für Kindernotfälle. Die Rettungskräfte im Kreisgebiet leisten viel und erfahren nicht immer ausreichende Wertschätzung. Neben den vielen Einsätzen mit erwachsenen Patientinnen und Patienten, übernehmen sie auch Kindernotfälle. Deshalb liegt es uns am Herzen Rettungskräfte über den Standard hinaus, durch professionelle, intensivere Schulung in Kleingruppen bedarfsorientiert auf Kindernotfälle vorzubereiten. Die Schulungen werden in enger Kooperation mit den ansässigen Rettungsorganisationen von unserem renommierten Partner MegaMed aus Landau durchgeführt. Um diese speziellen, kostenintensiven Schulungen anbieten zu können, sind wir auf ihre Spenden aus der Bevölkerung angewiesen.

 

Unsere Ziele für Kinder im Kreis Bergstraße

  • Mehr Sicherheit im Kindernotfall
  • Spezielle Kindernotfallschulungen für alle Rettungskräfte, um sie umfassend über neuste medizinische Standards und Besonderheiten in der Kindernotfallmedizin zu informieren und trainieren.
  • Reduzierung von Hemmschwellen für mehr Selbstsicherheit im Einsatz.
  • Auffrischungstrainings nach 3-5 Jahren, da es immer neue Erkenntnisse gibt.
  • Ausweitung der Schulungsmaßnahmen auf angrenzende Einsatzgebiete.

 

Helfen Sie mit - Werden Sie HeldenStärker!

Wer wir sind

mitmachen

spenden


Aktuelles

Heldenschulung

Wir freuen uns sehr: Der erste Schulungstermin steht fest. Anfang Mai nehmen die ersten 24 Rettungskräfte an unserer Schulung teil!

Wir danken von Herzen allen SpenderInnen, die diesen ersten (von hoffentlich vielen weiteren) Kurs ermöglichen. Noch ist der Kurs nicht vollständig finanziert, helfen Sie mit!

Vereinsgründung

Der neue gemeinnützige Verein HeldenStärker e.V. engagiert sich für eine intensivere Kindernotfallfortbildung der Rettungskräfte im Kreisgebiet. Durch Spendengelder organisiert der Verein Intensivschulungen und plant weitere Projekte um Kindernotfälle im Kreis sicherer zu machen. 


Zahlen und Fakten


Dieser Bereich befindet sich im Aufbau